Mittwoch, 3. August 2016

Jenny


„Ich denke, es ist wichtig, seinen Job nicht danach auszusuchen, wo man gut Kohle machen kann, sondern das zu tun, was man wirklich gerne macht. Früher war ich Arzthelferin, aber irgendwann habe ich gemerkt, daß es das nicht ist für mich. So bin ich dann vor acht Jahren Erzieherin geworden, und ich gehe jeden Morgen gerne zur Arbeit. Es ist schon richtig anstrengend, und ich freue mich dann immer über meinen Feierabend, aber ich habe den ganzen Tag Spaß, und genau so gehe ich auch nach Hause!“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen