Dienstag, 5. April 2016

Jack und Logan



„Mein Freund hier im Rollstuhl heißt Jack, und ich bin Logan. Eigentlich heiße ich anders, aber nimm ruhig Logan, das gefällt mir.

Diese Unmenschlichkeit, die sich hier ausbreitet, die macht mir Angst. Heute morgen hat jemand meinen Bettelbecher umgestoßen und das ganze Kleingeld über die Straße verstreut. Denkst Du, irgendjemand hält an? Die Leute laufen alle weiter. Und mittlerweile werde ich wirklich jeden zweiten Tag kontrolliert und verhaftet und schikaniert. Stuttgart ist da schon besonders schwierig, das merkt man. Vielleicht gehe ich woanders hin, nach Spanien oder Südamerika. Aber ich habe auch keine Lust, mich hier vertreiben zu lassen.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen