Samstag, 20. September 2014

Stephan


„Ist schon lange her, aber ich habe früher Scheiße gebaut und war dann vier Jahre lang im Heim. Dort fing ich an ein wenig zu rappen – mit Kumpels, einfach so zum Spaß. Mit der Zeit wurde ich immer besser. Heute ist Rap meine große Leidenschaft. Meine Texte sind mir wichtig, sie sind sozialkritisch.“

(Hier die Songs auf YouTube und hier die Fanseite auf Facebook.)

1 Kommentar: