Freitag, 7. Februar 2014

Lisa (#264)


Lisa traf ich in einer Bar in Stuttgart. Sie war zunächst sehr skeptisch wegen des Photos, dann aber doch einverstanden damit.

Noch bevor ich sie angesprochen hatte war mir klar, daß ich ein Portrait wollte, das deutlich mehr von der Umgebung zeigt, als ich es normalerweise bevorzuge. Also lotste ich sie zur Theke und suchte mir einen Platz auf der gegenüberliegenden Seite von ihr. In dem Gedränge dauerte das etwas, und bis ich bereit für die Aufnahme war, hatte schon jemand anderes Lisa angesprochen. Erst wartete ich, dann wurde ich ungeduldig und versuchte, das störende Bildelement für das Photo zu vertreiben.

Das gelang für gerade einmal eine Aufnahme. Auf diesem Bild hier ist Lisa zwar auch noch alleine an der Bar, es läßt sich aber unschwer erraten, wer da als nächstes in die Bresche springen wird. Nachdem dies die Situation besser wiedergibt und es auch etwas dynamisches hat, gefiel es mir im Ergebnis sogar etwas besser als die erste Aufnahme. 

Vielen Dank, Lisa!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen