Samstag, 16. November 2013

Aus dem Archiv: Teejay (#45)


Teejay saß in der Sonne. Als ich an ihm vorüberging, musterte ich ihn und überlegt, ob ich ihn wohl für mein Projekt haben wollte. Teejay gab mir einen grimmigen Blick zurück – keine ganz ungewöhnliche Reaktion, die meisten Leute sind irritiert, wenn man sie zu offensichtlich anstarrt.

Ich entschied, daß ich ihn dabei haben wollte und ging zu ihm. Warum ich, fragte Teejay.

Teejay entpuppte sich als ausgesprochen freundlicher und offener Fremder. Er stammt aus Nigeria und ist mit einer Italienerin verheiratet. Als ich ihn traf, hatte er sich gerade den Arm ausgerenkt, sonst arbeitet er aber in einem Fitness-Studio.


Vielen Dank, Teejay!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen