Samstag, 24. November 2012

Mark (#214)





Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, wie die Leute auf meine simple Frage nach einem Photo reagieren. Marks Reaktion liegt vermutlich nahe, dennoch war er der erste, der so reagierte: Zunächst ließ er mich die Frage auf Englisch wiederholen, dann fragte er entgeistert, ob das ein Scherz sei – nur, um sich suchend umzusehen, ob irgendwo eine versteckte Kamera zu entdecken sei. Nachdem ich ihn davon überzeugen konnte, dass es nur eine Kamera gab (nämlich die in meiner Tasche) und ihm etwas mehr über mein Projekt erzählt hatte, willigte er ein.

Mark kommt aus den U.S.A. Er lernte online eine Frau kennen – eine Deutsche in Stuttgart. Mittlerweile ist das seit ein paar Jahren seine Frau und sie haben eine gemeinsame Tochter. Hier in Deutschland arbeitet Mark als Lehrer für Business-Englisch und wird fast ausschließlich von größeren Unternehmen gebucht. Vielleicht wird er in ein oder zwei Jahren nach Kalifornien zurückkehren.

Vielen Dank, Mark!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen