Samstag, 13. Oktober 2012

Mohamed (#204)




(Paris.) Mohamed stand in einer Warteschlange vor einem Reinigungsgeschäft und hielt eine Tüte in den Armen, offenbar voller Wäsche. Das gab mir Gelegenheit, kurz auf- und abzugehen, um mich zu sammeln und ein paar französische Worte vorzubereiten.

Als ich ihn schließlich ansprach und nach einem Photo fragte, lachte er und meinte, ob er so skurril sei.

Mit dem Photo war er schnell einverstanden. Wir unterhielten uns noch kurz, und Mohamed konnte sogar ein paar Brocken deutsch - „fantastisch“, sagte er beispielsweise zum Projekt.

In der Zwischenzeit hat er mir bereits eine eMail geschrieben und war dabei so freundlich, auf englisch zu schreiben – mein Französisch muß einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben...

Merci, Mohamed! J'espère que tu aimes le photo!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen