Sonntag, 14. Oktober 2012

Marie (#205)



(Paris.) Bei Regen legt sich eine ganz besondere Stimmung über Paris, vermutlich ist es die Stadt, in der einem Regen am wenigsten ausmacht – ganz gleich, wie unangenehm und unpraktisch der Regen sein kann, er entschädigt einen immerhin mit einer eigenen Ästhetik.

Darum antwortete ich Marie, als sie mich fragte, ob sie den Regenschirm für das Photo zur Seite tun sollte: Auf gar keinen Fall, der Regenschirm ist ganz wichtig!

Marie wunderte sich zwar über das Photo, fand die Sache aber lustig und war sehr nett und aufgeschlossen. Der Regen und meine mäßigen Französisch-Kenntnisse sorgten dafür, dass es dennoch bei einer kurzen Begegnung blieb.

Merci beaucoup, Marie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen