Donnerstag, 27. September 2012

Sammy Davis (#200)



So, hier also Portrait Nr. 200. Ich hatte zuvor überlegt, ob ich etwas „besonderes“ anstrebe wie damals bei der Nr. 100, als ich diverse Bordelle besucht habe und schließlich auf Tina gestoßen bin. Allerdings wurde mir rasch klar, dass es dieses Mal ein „ganz normales“ Portrait sein sollte. Nur eine Bedingung stellte ich mir: Nach mehreren Männern in Folge sollte es wieder eine Frau sein.

Sammy Davis ist ganz offensichtlich keine Frau. Als ich ihn sah, beschloss ich, die Beschränkung über Bord zu werfen und ihn nach einem Photo zu fragen. Er zögerte zunächst, doch mir schien, dass er das, worum es mir bei meinem Projekt geht, sehr gut verstanden hatte. Und schließlich gab er sich einen Ruck und machte mit.

Sammy Davis ist Chemiker und interessiert sich generell für Kunst.

Ich veröffentliche von allen meinen Fremden immer nur den Vornamen. Sammy Davis ist hier keine Ausnahme – das sind seine zwei Vornamen, sein Nachname lautet anders.

Vielen Dank für's Mitmachen, Sammy Davis!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen