Sonntag, 8. April 2012

Maureen (#173)

Sogar auf dem Schloßplatz, also einem der belebtesten Plätze Stuttgarts, konnte ich Maureen unmöglich übersehen. Wir gingen aneinander vorüber - ein Lächeln erschien unwillkürlich auf meinem Gesicht, ich drehte mich herum und holte sie mit ein paar raschen Schritten ein.

Maureen zeigte sich sehr aufgeschlossen und hatte ein paar Fragen zu meinem Projekt, dann war sie auch schon ohne weiteres einverstanden.

Auf dem ersten Photo zeigte sie mir ein wunderbares Lächeln, doch danach bat ich sie um eine weiter Aufnahme ohne Lächeln - Lächeln sind schön, aber wenn man nur ein einziges Photo hat, um jemanden zu porträtieren, finde ich meist, daß ein Photo ohne Lächeln mehr von einer Person zeigt. Übrigens wundert es mich immer wieder, wie leicht es den meisten Leuten fällt, das Lächeln auszuknipsen.

Jedenfalls, das hier ist es, was ich erhielt.

Maureen ist Friseurin, sie arbeitet für eine sehr große und bekannte Firma, für die sie selbstständige Friseure schult und ihnen den Umgang mit den Produkten ihrer Firma zeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen