Sonntag, 4. März 2012

Eric (#168)

Ich hatte drei Tage in Mannheim verbracht und hatte auf dem Rückweg eine knappe Stunde Zeit, bis mein Zug ging. Also schlenderte ich vom Bahnhof aus ein, zwei Blöcke die Straße hinab, stellte mich an eine Ecke und hielt Ausschau nach meinem nächsten Fremden. 

Nach fast einer Stunde hatte ich zwar kalte Füße, aber noch immer niemanden entdeckt, der für das Projekt in Frage gekommen wäre. Ich war gerade auf dem Weg zurück zum Bahnhof, als Eric an mir vorüber ging. Eilig lief ich hinterher und sprach ihn an. Eric schlug die Kapuze zurück und war ziemlich schnell mit dem Photo einverstanden, war aber kurz irritiert, als ich ihn bat, die Kapuze wieder aufzuziehen. 

Mannheim hatte einen ziemlich düster-interessanten Eindruck auf mich gemacht, und so habe ich denn auch Eric portraitiert. Ich hatte etwas Bedenken, wie Eric das Bild finden würde, aber ein paar Tage nach der Veröffentlichung des Photos bekam ich eine Mail von ihm - das Photo war gut angekommen. 

Eric ist Student. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen