Donnerstag, 16. August 2018

Patrick


„Ich habe vier Semester lang Physik studiert, aber es lief wie damals in der Schule: Bei den schwierigen Prüfungen hab ich immer bestanden, bei den vermeintlich einfachen bin ich durchgefallen. Am Ende durfte ich nicht mehr weiterstudieren. Ich hätte die Zwangsexmatrikulation mit einem recht einfachen Trick umgehen können, aber ich dachte mir: Wenn das nicht mein Weg ist, dann ist er das eben nicht. Trotzdem war das eine sehr schwierige Zeit für mich.

Heute bin ich Projektmanager, und ich hätte nie gedacht, daß mir das so viel Spaß machen könnte. Aber ich lese noch immer gerne Physik-Bücher.“

Samstag, 11. August 2018

Siegfried


„Ich weiß auch ohne Photo, daß ich ein gut aussehender Kerl bin.“

Montag, 30. Juli 2018

Sulai


„Ich habe einen muslimischen, einen jüdischen und einen deutschen Namen. Es ist alles da.“

Sonntag, 22. Juli 2018

Jasmin


„Meine Familie ist ein etwas verrückter Haufen. Wenn wir zusammen sind, ist es immer lustig, auch in schwierigen Zeiten. Das macht mich glücklich. Ich weiß nicht genau, warum das so ist. Vielleicht, weil wir wirklich miteinander kommunizieren.“

Donnerstag, 12. Juli 2018

Hamid


„Ich fahre nicht mehr viel Motorrad, im Alter geht doch alles nicht mehr so.“

Freitag, 29. Juni 2018

Frank


„Ich hab kein iPhone mehr. Ich lasse mir von diesen Dingern nicht meine Menschlichkeit rauben.“

Samstag, 19. Mai 2018

Joe


no lies, just love

Sonntag, 1. April 2018

Deniz


„Mein Leben soll aufregend und abwechslungsreich sein.“

Dienstag, 13. März 2018

Chiara


(Chiara hatte nur zwei Minuten Zeit, war aber trotzdem sofort einverstanden mit einem Photo.)

Sonntag, 4. März 2018

Detlef


„Als Bäcker stehe ich jeden Tag um 0115 Uhr auf. Ich schlafe nicht am Stück, sondern in zwei Schichten. Für mich ist das kein Problem, das mache ich schon seit über 20 Jahren so. Ich arbeite wirklich gerne als Bäcker. Leider ist man da wirklich kein Großverdiener, und auch meine Rente wird überschaubar sein. Aber egal wie ich überlege, mir fällt einfach nichts anderes ein, was ich machen könnte. Jeden Tag mit langem Gesicht zur Arbeit gehen, das wäre einfach nichts für mich.“

Sonntag, 18. Februar 2018

Lea


„Ich wollte schon als Kind Musikerin werden. Nach dem Musik-Abi dachte ich, entweder ich studiere es jetzt auch richtig, oder ich höre ganz auf mit der Musik. Also habe ich Musik studiert und spiele vor allem Querflöte.“

Freitag, 9. Februar 2018

Gerhard


"Klar geht ein Photo, aber ich kann nicht stehen bleiben. Ich bin Pendler und muß zum Bahnhof."

Sonntag, 4. Februar 2018

Hariss


"Das Unendliche steckt im Endlichen. Nehmen wir die Zahlen 0 und 1: Welche Zahlen liegen dazwischen? Unendlich viele!"

Sonntag, 28. Januar 2018

Maya


"Ich bin als au-pair-Mädchen aus Nepal nach Deutschland gekommen."

Donnerstag, 18. Januar 2018

Michael


"In dem Koffer sind Dokumente. Die brauche ich für meine Arbeit."